MAKE IT CLEAR

Das Risiko den digitalen Wandel auszusitzen ist zu groß!

Nehmen wir einmal an sie haben ein Unternehmen. Sie nutzen im Schnitt zwischen 5-20 Programme, die sie bei der täglichen Arbeit unterstützen. Die IT hat sich Schritt für Schritt aufgebaut. Jeder Lernprozess bei der Bedienung eines neuen Tools war mühsam. Heute unterstützt sie die IT zwar aber sie stoßen nach wie vor regelmäßig an Grenzen. Manchmal sind diese Grenzen der Unwissenheit des Nutzers geschuldet. Manchmal machen unterschiedliche Programme eine manuelle Datenübertragung nötig.

Klar wäre es schön weniger Programme nutzen zu müssen. Endlich ein papierloses Büro zu haben. Doch bisher wollten sie erst die DSGVO abwarten. Jetzt ist die DSGVO schon eine Weile in Kraft aber sie hatten einfach noch keine Zeit sich um ihren digitalen IT Wandel zu kümmern. Und überhaupt finden sie das viele Angebot undurchsichtig. Das Thema Datensicherheit macht es da auch nicht besser. Es ist schwer sich zu entscheiden und die Folgen sind für sie unklar. Außerdem möchten sie nicht schon wieder Umlernen müssen.

Eine „Die nächsten 5-10 Jahre kriegen wir auch noch hin“-Mentalität wird in vielen Fällen nicht funktionieren.

Ich verstehe diese Gedanken sehr gut. Als Trainerin und Coach an der Schnittstelle zwischen heute und morgen möchte ich Sie eindringlich darauf hinweisen, dass sich aus dem Abwarten ökonomische Risiken ergeben, die extrem unangenehm sein können. Umsatzeinbuße, Verluste, Kündigungen, Überlebenskämpfe auf einem global agierenden Markt können die Folge sein. Und wer will so etwas kurz vor der Rente noch erleben? Das Risiko den digitalen Wandel auszusitzen ist zu groß. Ich selbst gehöre der Generation an, die als erste den Namen Digital Native innehat. Diese Nähe zu der Generation über mir als auch der Generation unter mir gibt mir gute Einblicke in die unterschiedlichen Sicht- und Lebensweisen. Der Markt entwickelt sich rasant. Eine „Die nächsten 5-10 Jahre kriegen wir auch noch hin“-Mentalität wird in vielen Fällen nicht funktionieren.

Die Themen Social Media, Mobile, Analytics und Cloud (SMAC) sollten für Sie als Unternehmen mittlerweile Standardterrain sein.

Die Themen Social Media, Mobile, Analytics und Cloud (SMAC) sollten für Sie als Unternehmen mittlerweile Standardterrain sein. Denn der nächste Technologieschritt führt uns zur Vernetzung der analogen mit der digitalen Welt und die Grundlage dazu sind eben diese SMAC Bausteine. Die Erweiterungen der Geschäftsfelder und völlig neue Business Modelle sind die Folge. Ein Umkrempeln der Märkte und das Wegbrechen und Entstehen ganzer Branchen sind heute nur einen Wimpernschlag entfernt. Blockchain, Künstliche Intelligenz (KI), Augmented und Virtual Reality und Quantencomputing werden hier als tragende Bausteine gesehen. An dieser Stelle möchte ich Sie auf eine kürzlich erschienene Accenture Studie hinweisen.

Lassen Sie sich unabhängig beraten und vernetzen Sie sich mit Gleichgesinnten!

Die gute Nachricht: Sie müssen das alles nicht alleine hinkriegen! Das vom Bund geförderte und vom Fraunhofer Institut ausgerichtete Future Work Lab in Stuttgart bietet Ihnen Einblicke und unabhängige Beratung im Thema Industrie 4.0 an. Auch hat das Fraunhofer (FIT) eine spezielle Digitalisierungshotline für KMUs eingerichtet (HIER), bei der Sie sich Themen rund um den digitalen Wandel erklären lassen können.

Ich selbst veranstalte Agile Events in Neustadt/Wstr. mit dem Ziel analog über digital zu reden. Das nächste agile Event “2in1: World Café – “Digitales Busines gestalten!” findet am Mittwoch den 21.08.2019 um 20:00 Uhr im OSCAR´S statt. Bitte melden Sie sich unbedingt vorab per Mail an: julia.hofmann@makeitclear.de!

Ich helfe Ihnen auch neue Arbeitsweisen zu finden, um mit den sich schnell wandelnden Kundenanforderungen besser umzugehen. Ich berate Sie unabhängig und lokal bei Ihrer Digitalisierungsstrategie und führe gerne individualisierte Spezialschulungen für ihre Mitarbeiter durch.

Sprechen Sie mich an!

Der Erfolgsplan - In 5 Phasen zum agilen Zukunftsbusiness

Erfahren Sie jetzt welche 5 Phasen es bei der Umstellung auf ein agiles Arbeiten gibt. Nutzen Sie Tipps aus der Praxis und lesen Sie, welche Stolperfallen Sie umgehen sollten.