MAKE IT CLEAR

Humor: Digitalisierung und Safer Sex

Digitalisierung Safer Sex

Unglaublich aber wahr – es gibt eine Analogie zwischen Digitalisierung und Safer Sex. Digitalisierung beschreibt die Verschmelzung der digitalen mit der analogen Welt. Stellen wir uns einmal vor Adam ist ein klassischer, schicker Porsche. Sagen wir das Modell 911 aus dem Jahr 1965 in rot. Eva hingegen ist eine digitale Plattform mit Services von Navigation über Spracherkennung und Nachrichtendienst bis hin zur automatischen Servicemessung und allem Schnick Schnack den die Welt zu bieten hat. Eva ist also eine rattenscharfe Digitalität.

Haben Adam und Eva Sex entsteht ein Produkt, das beide Eigenschaften vereint. Ein modernes Auto also. Die Essenz eines smarten Produktes mit der Formel: IT based Thing + IT based Service. Was Digitalisierung mit Sex zu tun hat sollte nun klar sein, was hat es aber mit Safer Sex auf sich?

Natürlich besteht beim Sex das Risiko der Ansteckung von Krankheiten. In unserem Fall vor Viren und Hackerangriffen, die die Kontrolle des Körpers – des Autos – übernehmen. Also ist es oberstes Gebot beim Sex bzw. der Digitalisierung auf die richtige Verhütung zu setzen. Gib Aids/Hackern keine Chance! So haben smarte Produkte in Deutschland eine deutliche Trennung der Service- und Funktionsplattform. Auch gibt es klare Regelungen für die Verwendung von Daten und eine hohe Sensibilität für ihren Umgang. Wir betreiben die „Safer Digitalisierung“. Deshalb dauert es in Deutschland auch viel länger als in anderen Ländern ;-).

Der Erfolgsplan - In 5 Phasen zum agilen Zukunftsbusiness

Erfahren Sie jetzt welche 5 Phasen es bei der Umstellung auf ein agiles Arbeiten gibt. Nutzen Sie Tipps aus der Praxis und lesen Sie, welche Stolperfallen Sie umgehen sollten.