Karrierebooster: Schneller zum Topjob

  • von

Bewerben war gestern – heute lässt du dich anwerben!

Ich hatte schon einige Phasen, in denen ich nach meinem Traumjob Ausschau gehalten habe. Vielleicht bist du gerade in derselben Situation wie ich damals. Du hältst nach neuen Möglichkeiten Ausschau, die deiner Karriere den richtigen Schwung – eben einen Karrierebooster – verleihen. Du träumst von einem Job, den du gerne machst, bei dem du Verantwortung hast, bei dem du ein dickes Gehalt einstreichst. Dafür bist du auch bereit, die Extrameile zu gehen. Du willst der Welt endlich zeigen, was in dir steckt und dass du mehr kannst als das, was du derzeit machst.

Kommt dir bekannt vor? Dann solltest du unbedingt weiterlesen. Denn ich habe einen echten Karrierebooster für dich.

Als ich mich früher auf Jobsuche begeben habe, bin ich zuerst auf die gängigen Jobportale gegangen. Ich habe mich auf Stepstone, Monster, jobrapido und Xing umgesehen und nach Jobs gesucht, die mich ansprechen. Heute weiß ich, das geht besser.

Statt sich aktiv auf dem Markt umzuschauen, kannst du dich einfach finden lassen. Du bekommst dann regelmäßig die Jobangebote zugespielt, die auf dein Profil passen. Du kannst selbst entscheiden, ob du dich bewerben möchtest oder nicht.

Voraussetzung für dieses Prozedere ist ein gepflegtes und aussagekräftiges Expertenprofil in deinen Onlineprofilen. Deine privaten, Social-Media-Accounts spielen ebenfalls eine Rolle, denn mittlerweile screenen KI basierte HR-Tools den Markt nicht nur nach den deinen Hard Skills, sondern auch nach dem passenden Typus. Die Cleverness der heutigen Jobsuchenden besteht also darin, ihren Online-Avatar auf die gewünschte Jobposition hin auszurichten und zu schärfen.

Warum ist das so wichtig? Viele innovative Firmen schreiben ihre Top-Positionen heute nicht mehr aus.

Sie lassen die passenden Talente von Rekrutern finden. Deren Research basiert auf Datenanalyse, welche in vielen Fällen bereits KI gestützt ist.

Du bist Unternehmer und schreibst deine Stellen noch aus? Du fragst dich, warum du damit nicht mehr die Bewerbungen erhältst, die du dir wünscht? Dann solltest du dir den Talentmagnet hier unbedingt genauer ansehen und deine Taktik überdenken.

Auch für interne Jobs ist dieses Vorgehen heute keine Seltenheit mehr. Viele Firmen haben sich über die Jahre eine Datenbank mit Skills und Persönlichkeitsprofilen ihrer Mitarbeiter angelegt, die sie durchsuchen und screenen, sobald eine Stelle vakant wird. Also frage dich doch mal, ist dein internes Profil auf dem aktuellsten Stand? Wirst du damit in der richtigen Situation (z.B. wenn dein Traumjob besetzt werden soll) gefunden? Ich habe früher den Fehler gemacht, nach Jobs zu suchen, die mich ansprechen. Heute empfehle ich dir, deutlich zu machen, wer du bist und was du kannst.

In der heutigen Arbeitswelt kommt es mehr denn je darauf an, wertebasiert gemeinsame Ziele zu treiben.

Deshalb spielt die Sichtbarkeit deiner Werte, deiner Ziele und deiner Stärken bei der Jobsuche die entscheidende Rolle. Vielleicht fragst du dich jetzt, wie du deine persönlichen Stärken, Ziele und Werte benennen und sichtbar machen kannst.

Als zertifizierte LINC Personality Profilerin helfe ich dir dabei gerne weiter.

Lass dich durch KI finden
Schlagwörter: