Erfahrungen & Bewertungen zu Julia Hofmann
Googles agile Führungsmethode

Agil Führen mit OKR

Erfahre, wie du mit Objectives and Key Results (OKR) deine Unternehmenszeile transparent machst, die Motivation deiner Mitarbeiter steigerst und schneller auf Marktveränderungen reagieren kannst.

Hol dir jetzt meine OKR Checklisten, um deine OKRs richtig und klar formulieren zu können.

Wünscht du dir, dass deine Mitarbeiter besser mitdenken?

Die Kundenanforderungen werden heute immer anspruchsvoller, die Projekte komplexer. Da ist es goldwert, wenn jeder im Team so gut wie möglich mitdenkt.

Möchtest du Freiräume schaffen, ohne den Fokus zu verlieren?

Klare Arbeitsanweisungen gehören der Vergangenheit an. Du brauchst ein selbsttätiges Team, dass gemeinsame Ziele erreichen kann.

Fehlt dir eine Metaebene, die dir hilft agil zu führen

Agil und Führen ist für manche ein Widerspruch! Ich sage ohne Führung ist jedes Team verloren, deshalb ist das agile Führen aus meiner Sicht enorm entscheidend, wenn du gemeinschaftlich ein Ziel erreichen willst. Die OKR Methode hilft dir dabei die Richtung anzugeben.

Möchtest du Ideen aus dem Team schneller umsetzen?

Gute Ideen müssen heute schneller Gehör finden. Zu groß ist das Risiko eine gute Idee zu übersehen und Geschäft ungenutzt zu lassen. Die OKR Methode ist kein Ideenmanagement aber sie hilft dir in schnelleren Zyklen strategische Entscheidungen zu treffen.

Willst du deine Strategie schneller anpassen können?

Alle Jahre wieder auf die Strategie zu schauen ist in vielen Fällen zu wenig. Zu schnell wandelt sich der Markt, so dass du heute schneller auch strategisch darauf reagieren musst.

Fehlt dir und deinem Team eine Methode für den roten Faden?

Desto größer dein Unternehmen desto schwieriger wird es Freiräume zu wahren und dabei noch den Überblick zu behalten. Du brauchst Transparenz auf Metaebene.

Nutze die weltweit bewährte Methode OKR

Worum geht´s bei OKR?

OKR steht für Objectives and Key Results, dabei handelt es sich um eine agile Methode mit der man seine Ziele in Objectives (Was will ich erreichen) und Key Results (Wie erreiche ich meine Ziele?) strukturiert. Die OKR Methode (Objectives and Key Results) ist in den 1980er Jahren bei Intel entstanden. Sie ist im Grunde eine Weiterentwicklung damals führender Managementmethoden. Als agile Führungsmethode hat sie das Ziel schneller auf sich wandelnde Märkte reagieren zu können. Google hat sie sehr erfolgreich schon früh in seiner Unternehmensgeschichte etabliert. Dadurch hat die Methode deutlich an Aufmerksamkeit und Bedeutung gewonnen.

Was ist das besondere der OKR Methode?

Die OKR Methode ist in der Praxis sowohl in kleinen Unternehmen sowie großen Konzernen sehr erfolgreich. Sie kann somit extrem gut skaliert werden und hilft auf einfache Art strategische Ziele zu strukturieren, transparent zu machen und in die Umsetzung zu bringen. Sie wird auch als agile Führungsmethode bezeichnet, weil sie die Ideen den agilen Manifests vereint, in Quartalszyklen arbeitet und auf kontinuierliche Verbesserung setzt. Die Methode ist einfach zu verstehen. Die Umsetzung bedarf allerdings Feingefühl, weil die Methode motiviertes und fokussiertes Mitdenken fordert.

OKR Beratung

Wie läuft ein OKR Zyklus ab?

Das Schaubild zeigt einen klassischen OKR Jahreszyklus.

Wann sollte ich OKR in meinem Unternehmen einführen?

Du bist ein Start-Up und willst eine Methode mit der du deine Ziele strukturiert betrachten und schnell reagieren kannst? Dann solltest du über OKR nachdenken. Diese Methode skaliert super mit. Google hat es vorgemacht.

Du bist KMU oder Konzern und willst agiler auf sich wandelnde Marktanforderungen reagieren? Dann ist OKR eine super Methode, um agiler zu werden ohne gleich die ganze Organisation umzustrukturieren.

Wann sollte ich lieber keine OKRs verwenden?

Wenn du bereits agil z.B. mit SCRUM arbeitest und deine ganze Organisation damit wirklich gut arbeitet, ist es aus meiner Sicht besser auf ein Framework wie SAFe zu setzen.

Wenn du bereits zahlreiche agile Methoden im Unternehmen einsetzt und irgendwie nichts so richtig hilft, dann ist es aus meiner Sicht ratsam sich zuerst einmal strukturiert zu überlegen WAS man erreichen will, WO es wirklich klemmt und WIE man am besten ansetzen kann. Denn immer wieder eine neue Methode wie eine Sau durchs Dorf zu treiben, demotiviert die Mitarbeiter und verbrennt die eigentlich sehr guten Methoden.

Du suchst einen Berater und Business Coach?

Online Kunden gewinnen

Mein Name ist Julia Hofmann. Ich begleite Unternehmen als OKR Master bei der Einführung von OKR.

Ich bringe über 14-Jahre Berufserfahrung aus Projekten in KMUs und DAX Konzernen mit. Neben einem breiten Methodenkoffer bringe ich Digitalexpertise und strategisches Gespür mit. Ich verstehe alte, strukturierte und neue, agile Arbeitsweisen. Darüber hinaus kenne ich die Anforderungen von IT und Fachseite, so dass ich meine Kunden zielführend und mit viel Herzblut begleiten kann.

Was bei der Einführung von OKR zu beachten ist

Akzeptanz für die Methode von Anfang an sicherstellen

Wenn niemand eine neue Methode anwenden will, wird sie auch nicht erfolgreich sein. Es ist ganz wichtig vorab zu erklären, wofür die Methode gut ist, wie sie weiterhilft und was jeder einzelne zum Erfolg beitragen muss.

Auf Bestehendes aufsetzen und Chancen nutzen

Ein Team, ein Unternehmen, eine Organisation muss sich weiterentwickeln. Das bedeutet in der heutigen Zeit auch, bestehende Strukturen aufzuräumen. Dabei sollte man jedoch wie bei einem Haus genau schauen, welche die „tragenden Wände“ sind und welche nicht.

Verantwortung von vorne herein klar definieren

Agilität bedeutet aus meiner Sicht nicht, keine Verantwortung mehr zu haben. Im Gegenteil, die Verantwortung liegt im agilen Team bei allen Beteiligten. Das heißt, dass jeder für den Erfolg oder Misserfolg mitverantwortlich ist. Das muss im Mindset aller klar werden und ist aus meiner Erfahrung heraus schwerer als gedacht.

Agilität fordert und fördert! Das fühlt sich aber nicht immer so an

Agiles Arbeiten fördert den Austausch und die Kommunikation, so dass schneller auf sich wandelnde Situationen reagiert werden kann. Doch Kommunikation ist manchmal ganz schön anstrengend. Eine zielführende Kommunikation im Team ist je nach Team echte Übungssache, zahlt sich aber über die Zeit aus. Lass dir von einem guten Master helfen, dich nicht zu verzetteln.

Klare Formulierungen helfen, Diskussionen zu vermeiden

Die OKR Methode legt sehr viel Wert auf die Unterteilung deiner Ziele in Objectives (WAS wollen wir erreichen?) und Key Results (WIE erreichen wir das?). Dabei spielt auch die Formulierung eine große Rolle. Desto eindeutiger die Formulierung gewählt ist, desto besser ist die Akzeptanz und desto weniger Diskussionen entstehen bei dem Weg zu Zielerreichung.

Spreche über das, was wirklich wichtig ist

Bei der Durchführung von OKR relevanten Kurzmeetings (z.B. Bi-Weeklys) ist es sehr entscheidend wirklich über das zu reden, was zur Zielerreichung der Strategie beiträgt. Immer wieder erlebe ich in Meetings den Versuch, Fragen diskutieren zu wollen, die überhaupt nichts mit dem Ziel zu tun haben. Das muss ein guter OKR Master steuern.

Was mich von anderen unterscheidet

Persönliche Motive

Ich möchte dazu beitragen, die Zusammenarbeit in Unternehmen zielgerichteter und motivierter zu gestalten. OKR ist dafür eine hervorragende Methode.

Fundierte Ausbildung

Als langjährige Unternehmensberaterin in den Themen „Agiles Arbeiten“ und „Digitalisierung“, habe ich neben meiner agilen Ausbildung zum SCRUM Master auch Zertifizierungen als Fachtrainer und LINC Profiler.

Praktische Erfahrung

Ich habe die Einführung der OKR Methode bereits in einer Organisation mit über 600 Mitarbeitern als OKR Master mit begleitet. Angefangen habe ich dabei in einem Team von 5 Personen. Langsam haben wir dann bis auf den gesamten Standort (120 Mitarbeiter) und die Organisation (gemeinsam mit anderen OKR Mastern) skaliert. Dadurch habe ich viel Praxiserfahrung gewonnen, die mir hilft auf Wesentliches bei der Umsetzung zu achten.

Meine Besonderheit

Ich vereine Know-How in den Bereichen agiles Arbeiten, Kommunikation, Teamentwicklung und Strategie. Als Beraterin habe ich bereits selbst in unterschiedlichen Rollen agil gearbeitet. Ich verstehe das Mindset und habe es verinnerlicht. Ich bin motivierend aber auch fordernd und stetig gewillt die Kundensituation individuell zu betrachten, um die best-mögliche Lösung zur Zielstellung zu finden.

Du bist nicht im Rhein-Neckar-Raum ansässig? Dann kann ich dich gerne online begleiten. Oder dir über mein Netzwerk helfen einen Berater Vor-Ort zu finden. Du möchtest mehr über meinen beruflichen Hintergrund erfahren? Gerne lade ich dich ein, mein XING Profil zu besuchen.

HR Management Reloaded

Will man eine Organisation agil aufstellen, so ist dieses Vorhaben wesentlich von den Mitarbeitern abhängig. Sie müssen motiviert sein, diese Veränderung aktiv vorzunehmen. Es gibt

Weiterlesen »