5 gute Gründe warum du dich klar positionieren musst

  • von

Startest du gerade erst mit deiner Selbstständigkeit oder bist du vielleicht sogar schon länger dabei? Hast du das Gefühl, dass sich dein Unternehmen im Stillstand befindet? Obwohl du regelmäßig aktiv bist und Content postest, kommst du online einfach nicht an neue Kunden heran? Wenn dir das bekannt vorkommt, dann hast du mit großer Wahrscheinlichkeit keine klare Positionierung. Aber gerade wenn es darum geht, online Kunden zu gewinnen ist das klar positionieren total entscheidend. In meinem Artikel zeige ich dir 5 gute Gründe auf, warum das für dich als Experte, Trainer oder Coach so entscheidend ist. 

Positionierung – was bedeutet das?

Einfach gesagt, bedeutet Positionierung, ob deine Kunden ganz klar verstehen, was du anbietest und warum sie genau zu dir kommen sollen. 

Stell dir zum Beispiel einen Marktplatz vor. Jeder Händler bietet Obst und Gemüse an. Warum kaufst du also bei Händler A und nicht bei Händler B? Wenn du regelmäßig zum Markt gehst, weißt du genau welche Besonderheit jeder Einzelne hat. Der eine hat vielleicht die besten Äpfel, der andere den besten Salat und wieder ein anderer ist an Freundlichkeit nicht zu überbieten. Jeder hat seine Besonderheiten, nach denen die Kunden auswählen bei wem sie einkaufen. Desto schneller du als Kunde verstehst was die Besonderheit der einzelnen Händler ist, desto besser kannst du dich für sie entscheiden.

Daher ist es besonders wichtig, herauszuheben, was deine Kunden genau bei dir bekommen und was dich von den anderen abhebt. Warum, sollen sie deine Leistungen in Anspruch nehmen? Was zeichnet dich aus? Mit einer klaren Positionierung schaffst du dir ein starkes Fundament zur Kundengewinnung.

Diese 5 ausschlaggebenden Gründe zeigen dir , warum eine klare Positionierung so wichtig ist:

1) Bleibe deinen Kunden im Kopf

Bleibe im Kopf

Was assoziieren deine Kunden mit deiner Marke? Positioniere dich so, dass du deinen Kunden im Kopf bleibst und sie sofort wissen, wofür du genau stehst.

Wenn du Adidas hörst, dann denkst du womöglich an Sport und bei Nivea an Hautpflege. Woran denken deine Kunden, wenn sie deinen Markennamen hören? Wenn du dir unsicher bist oder wenn du womöglich zwischen mehreren Themen schwankst, dann musst du ganz klar an deiner Positionierung arbeiten. Positionierung bildest das Grundfundament zur Markenbildung.

2) Erleichtere deinen Kunden die Kaufentscheidung

Kaufentscheidung erleichtern

Wenn man sich als Kunde für eine Dienstleistung entscheidet, versucht man den Experten zu wählen, von dem man denkt das er einen am besten versteht und genau das anbieten, was man sucht. Durch eine gefestigte Positionierung triffst du eine natürliche Vorauswahl, sodass du nur Kunden ansprichst, die sich auch wirklich für dein Produkt oder deine Dienstleistung interessieren. Wenn du zum Beispiel Ernährungsberater für vegetarische Ernährung bist, dann möchtest du nicht alle potentiellen Kunden ansprechen, die sich für das Thema Ernährung interessieren, sondern nur diejenigen, die sich über einen fleischlosen Lebensstil informieren möchten.

3) Grenze dich von deiner Konkurrenz ab

Grenze dich vom Wettbewerb ab

Hebe dich aus der Masse heraus und schaffe dir dadurch einen Wettbewerbsvorteil gegenüber deinen Konkurrenten. Mit einer klaren Positionierung auf Grundlage deiner Persönlichkeit grenzt du dich zielsicher von deinem Wettbewerb ab. . Mach deiner Zielgruppe klar, warum sie genau dich aufsuchen sollten.

4) Nutze deine Positionierung zum Markenaufbau

Markenbildung

Wenn du weißt, wen du genau ansprechen möchtest und womit, dann kannst du beginnen deine Produkte oder Dienstleistungen passgenauer zu gestalten und dabei die Merkmale und Bedürfnisse deiner Kunden zu beachten. Eine gute Positionierung bringt dir deine Traumkunden.

Es ist wichtig, dass du verstehst, was du besonders gut kannst und wofür du bekannt sein möchtest. Das klingt leicht, ist in der Praxis aber oft gar nicht so einfach.

5) Richte dein Business effizienter aus

Effizienter werden

Eine klare Positionierung spart dir Zeit, denn du ziehst von vorne herein die richtigen Kunden an und musst deinen Kunden nicht mehr lange erklären was du eigentlich machst oder warum sie dich buchen sollen. Mit einer klaren Positionierung kannst du effizienter Arbeiten und verschwendest weniger Zeit in erklärende Kommunikation. So kannst du dich besser auf dein Kerngeschäft konzentrieren. 

Klarer Fall, du musst dich glasklar positionieren!

Es ist nun klargeworden, warum deine klare Positionierung insbesondere online so eine entscheidende Rolle spielt. Wenn du Fragen zum Thema, stehe ich dir als Expertin gerne zur Seite und unterstütze dich dabei, deine Positionierung zu finden und klar zu kommunizieren. Insbesondere im online Business ist es nämlich über die Positionierung hinaus entscheidend zu verstehen wie du sie am besten kommunizierst, damit deine Zielkunden dich auch wahrnehmen und die richtigen Signale von dir erhalten.

Gerne kannst du dir über meinen Kalender ganz einfach ein unverbindliches Erstgespräch buchen HIER

Du bist dir unsicher und scheust dich neue Weg zu gehen? Deine innere Stimme sagt dir immer wieder „lass es lieber“? Dann lese meine Artikel „Wie du mit Angst vor dem Scheitern besser umgehst“ und erfahre, warum es sich unbedingt lohnt seine Komfortzone zu verlassen.